Aktuelles


Mi, 18. November 2015

Stadtmusikanten für Flüchtlinge

Seit November werden in Bremer Übergangswohnheimen „Willkommen-in-Bremen-Bücher“ verteilt. In fünf Sprachen, auf Deutsch, Englisch, Arabisch, Russisch und Albanisch, wurden bislang 8000 Exemplare der „Bremer Stadtmusikanten“ gedruckt. Finanziert wurde das Projekt komplett aus Spenden.
Die Idee kommt von der ehrenamtlichen Mitarbeiterin von Zuflucht e.V., Sabine Horn. „Jeder Neuankömmling soll dieses Buch in Hand gedrückt bekommen“. Für die Kinder sei es ein Malbuch, deshalb werden auch Farbstifte mitverteilt, für die Erwachsenen sei es ein Deutschlernbuch und zugleich eine Brücke in ihr neues Leben in Bremen. „Auch die Stadtmusikanten kamen einst als Flüchtlinge oder Vertriebene nach Bremen, so Sabine Horn.
Ergänzend zum Buch gibt es eine Internetplattform mit Materialien zum Spielen, Basteln und Deutschlernen: http://www.willkommen-in-bremen.org.

Um weitere Bücher drucken zu können, benötigt der Verein Spenden:
Zuflucht e.V.
IBAN DE142905 01010011 8305 85
Verwendungszweck: Projekt Stadtmusikanten

Der Bremer Rat für Integration bei facebook