Termine

Menuchims Reise

Stadtteiloper auf dem Grünen Hügel in Osterholz-Tenever

Die Vorbereitungen für die Stadtteil-Oper in Osterholz-Tenever laufen auf Hochtouren. Bereits zum siebten Mal inszenieren das Zukunftslabor der Kammerphilharmonie Bremen und die Gesamtschule Ost, die seit nunmehr zehn Jahren unter einem Dach wohnen, gemeinsam eine Oper. Freiwillige Helfer aus dem Stadtteil, Frauen aus dem Mütterzentrum und Bewohner des benachbarten Flüchtlingsheims unterstützen sie dabei. Die aktuelle Produktion unter der Regie von Alexander Radulesco ist die bisher umfangreichste mit 500 Schülern, 22 Klassen, die geschlossen teilnehmen, und insgesamt 600 Akteuren. Sie entwerfen und nähen Kostüme, basteln Requisiten für das Bühnenbild und stehen natürlich als Schauspieler auf der Bühne oder spielen als Musiker im Orchester.
Unter dem Titel „Menuchims Reise“ beschäftigt sich die Stadtteiloper mit Amerika und seiner Historie als Einwanderungsland.

Am 18. Mai, 19.30 Uhr ist Premiere
Weitere Vosrtellung am 19. Mai, 19.30 Uhr
http://stadtteiloper-bremen.de/

Der Bremer Rat für Integration bei facebook