Termine

„Tafel der Offenen Gesellschaft“

Gemeinsam essen und feiern auf dem Lucie-Flechtmann-Platz in der Neustadt

Eine offene Gesellschaft gibt es nur dann, wenn genug Menschen für sie eintreten. Warum nicht einfach mal die Demokratie feiern? Mit einem riesengroßen , weltweiten Dinner. Am 17. Juni heißt es: Tische und Stühle raus! Die Initiative Offene Gesellschaft und die Diakonie Deutschland rufen auf, mit gemeinschaftlichem Essen und Feiern ein Zeichen für Offenheit und ein friedliches Miteinander zu setzen. In Bremen soll auf dem Lucie-Flechtmann-Platz in der Neustadt eine große Tafel entstehen.

Alle Menschen dieser Stadt sind herzlich eingeladen auf den Platz zu kommen, Freund*innen, Familie, Bekannte und Interessierte mitzubringen und damit ein friedliches Zeichen zu setzen für eine offene Gesellschaft!

Das Essen: Jede*r bringt etwas mit (auch Teller und Besteck), so dass eine bunte Mischung entsteht und sich alle überall bedienen können. Es wird auch ein Grill vor Ort sein. Getränke können gegen eine Spende erworben werden.

Und sitzen? Einige Tische und Bänke sind vorhanden, aber es können gerne noch welche mitgebracht werden, so dass ein improvisiertes Tafel-Picknick daraus entsteht.

17. Juni, 17.30 bis 20 Uhr
Eintritt frei

Der Bremer Rat für Integration bei facebook