Termine

Lesung „Musa, Tangali und Bremen“

Geflüchtet aus Afrika – dieser Hintergrund verbindet aktuell viele junge Männer, die neu in Bremen angekommen sind. Vier junge Autoren Abdou Karim Diallo, Cheikh und Matar Diop und Modi Samb brachten ihre Erfahrungen rund um Flucht, Ankommen und Deutschlernen zusammen und erzählen in ihrem Kurzroman die fiktive Geschichte von Musa auf seinem Weg von Guinea nach Deutschland. Unterstützt wurden sie dabei von dem Autor Thomas Vormweg. Entstanden ist dabei ein Kurzroman in einfachem Deutsch (easy reader) – von Geflüchteten für Geflüchtete.

Es liest: Erik Rossbander (Shakespeare Company). Die vier Jungautoren sowie Thomas Vormweg beantworten im Anschluss gerne Fragen rund um ihr Buch. Julian Dorsch begleitet auf dem Klavier.

Mo., 11. Dezember, 18:30 Uhr, Zentralbibliothek, Am Wall 201, Wall-Saal (Zugang außen über Am Wall)

Eintritt frei!

Der Bremer Rat für Integration bei facebook