Termine

Interkulturelles Training

Fortbildungsreihe des DRK Bremen für Ehrenamtliche in der Flüchtlinsgarbeit

Deutschland ist ein Einwanderungsland, entsprechend ist Migration fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Interkulturelle Handlungskompetenz ist somit ein unabdingbares Qualifikationsmerkmal in der Unterstützungsarbeit mit Zugewanderten. In der beruflichen Praxis sind wir oftmals mit Situationen konfrontiert, in denen die Kenntnisse der unterschiedlichen Sozialisations- und Lebenserfahrungen von Menschen anderer Kulturen unzureichend sind, so dass Missverständnisse, Irritationen und Vorurteile auf beiden Seiten entstehen können. Um dem zuvor zu kommen, ist interkulturelle Kompetenz gefragt Die zweitägige Grundlagenschulung vermittelt praxisnah Basiswissen zum Thema interkulturelle Kommunikation und interkulturelle Kompetenz. Sie richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die tagtäglich Menschen mit unterschiedlichster Herkunft und Kultur begegnen.

Inhalte im Workshop:
- Vorbehalte, Missverständnisse und Konflikte, die im täglichen Miteinander entstehen können
- Interkulturelle Wahrnehmung und Interpretation
- Unterschiedlicher Umgang mit Zeit, Raum und Regeln, mit Schriftlichkeit und mündlichem Kontakt
- Individualismus / Kollektivismus
- Vorurteile und Diskriminierung
- Flucht, Migration, Identität

Ziele: - Reflexion von verschiedenen, “eigenen” wie “fremden” Kulturdimensionen
- Erweiterung der eigenen Handlungskompetenz

Termin: 17./18. September 2016
Ort: DRK Gebäude, Hastedter Heerstrasse 250
Zeit: Von 10 bis ca.17 Uhr
Kosten: Keine Zielgruppe: Ehrenamtliche Einsatzkräfte
Referent: Fuat Kamcili

Bei Rückfragen:
Ibrahim Bagarkasi, Tel.: 49 39 02

Anmeldeformular zum Herunterladen

Downloads:

Der Bremer Rat für Integration bei facebook