Termine

Wenn Helfen zum Stress wird

Workshop für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Viele Bremer und Bremerinnen zeigen zivilgesellschaftliches Engagement und unterstützen Flüchtlinge im Integrationsprozess. In der Unterstützung dieser sind Ehrenamtliche mit den verschiedensten Biografien und Schicksalen konfrontiert.

Diese Unterstützung kann auch einmal mit Stress oder belastenden Erfahrungen verbunden sein. Es ist wichtig Anzeichen eigener Belastung zu erkennen und somit die eigene psychische Gesundheit zu schützen

Dann gelingt es auch in belastenden Situationen zu einem gesunden Lebensgefühl zurückzukehren.

Um hier Möglichkeiten zu erarbeiten, bieten wir Ihnen diesen Workshop an. Er besteht aus theoretischem Input, Diskussionen, Gruppen- und Teamarbeit sowie situativen Handlungstrainings

In diesem Workshop wird es um folgende Inhalte gehen. Eine Vertiefung zu bestimmten Themenblöcken kann eventuell in Abstimmung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen!

Inhalte im Workshop:

Grundhaltung im Miteinander
Grundhaltung im Team
Helfer - Flüchtling

Nähe - Distanz
Chance und Konflikt
Abgrenzung

Stress und Belastung
Stress, Krise, Burnout
Stressreaktion
Belastungsfaktoren und
Belastungsreaktion

Krisen meistern
Copingstrategien

Selbstfürsorge und Ressourcen
Persönliche Ressourcenliste

Termin: 11.09.2016

Ort: DRK Gebäude in der Hastedter Heerstrasse 250

Zeit: Von 9 Uhr bis ca.16.30 Uhr

Kosten: Keine

Zielgruppe: Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Referent: Djoana Omar, Psychosziale Notfallversorgung (PSNV), DRK KV Bremen

Für Rückfragen steht Ihnen Ibrahim Bagarkasi unter der Telefonnummer 49 39 02 zur Verfügung
Anmeldung bis zum 3.09.2016
per Mail an bagarkasi@drk-bremen.de
oder per Fax an 0421-493908 oder per Post

Der Bremer Rat für Integration bei facebook