Termine

Sehnsuchtslieder von der Gegenküste

Ein Golden City-Musiktheaterprojekt im bremer kriminal theater

Die Themen „Aufbruch in die Fremde“, „Abschied“, „Sehnsucht“, „Suche nach Heimat“ (und natürlich „Liebe“) und die dazu passenden Melodien der deutschen Hafenschlager und Chansons der 50er und 60er Jahre bilden seit Jahren das musikalische und Text-Material für den Sound von Golden City. Gemeinsam mit 10 geflüchteten Musikern verschiedener Nationalitäten und Stile, die zurzeit in den Übergangsheimen der Stadt untergebracht sind, haben Ramona Ariola (Frauke Wilhelm) und Ramon Locker (Nomena Struß) nach entsprechenden Liedern und Varianten von der jeweils anderen Seite des Meeres gesucht. In einem bunten Kauderwelsch aus Arabisch, Farsi, Kurdisch, Deutsch und Englisch, in verschiedenen musikalischen Koordinatensystemen und mit viel Engagement fand die Forschungs- und Probearbeit statt. Ein Abend, in dem großer arabischer und persischer Pop auf deutschen Schlager trifft, mit kurzen Theaterszenen und Videoclips, in denen die Geflüchteten über das sprechen, was sie bewegt.

Mi, 21. Dezember, 19.30 Uhr, bremer kriminal theater (in der Union Brauerei), Theodorstraße 13 a, 28219 Bremen

Eintritt: 18,- / 14,- Euro (Geflüchtete haben freien Eintritt, Gruppen bitte anmelden)

Vorverkauf:
Im Büro Stadtkultur, Di und Do, 10–14 Uhr
Am Dobben 91, 28203 Bremen, Tel. 0421/337 18 27

Im bremer kriminal theater, Di–Fr, 15–18 Uhr
Union Brauerei
Theodorstraße 13 a, 28219 Bremen, Tel. 0421-1669 1758

oder bei Nordwest Ticket (+ VVK-Gebühr)

Der Bremer Rat für Integration bei facebook