Aktuelles


Di, 21. August 2018

„Charity Basketball Game“ in Bremerhaven

„Charity Basketball Game“ in Bremerhaven

Am 8. September traten im Rahmen der Integrationswoche 18 junge Syrer in einem „Charity Game“ in der Walter-Kolb-Halle gegen die Nachwuchs-Bundesliga-Mannschaft der Eisbären (NBBL) an. Organisiert wurde die Begegnung von den Eisbären Bremerhaven, dem Programm Integration durch Sport des Landessportbundes Bremen (LSB), dem Bremer Rat für Integration (BRI), der Senatorin für Soziales und dem Syrischen Exil-Kulturverein (SEKu).
Gegründet wurde die Exil-Mannschaft von dem 34-jährigen Mahmoud Al-Abed. Der aus Damaskus stammende ITIngenieur lebt seit 2015 in Düsseldorf. „Souriana“ nennt sich das Team aus Kriegsflüchtlingen. In ihrer Heimat haben sie vor ihrer Flucht in den besten Auswahlteams gespielt. Das Spiel wurde von Sozialsenatorin Anja Stahmann sowie der stellvertretenden Vorsitzenden des BRI, Lucyna Bogacki, eröffnet.

Bericht Nordseezeitung, 10.09.2018
Charity-Basketball 180910 Nz

Sourinana
Eisbaeren 2018-87

Der Bremer Rat für Integration bei facebook