Aktuelles


Di, 03. Mrz 2020

Bremer Rat für Integration für Erweiterung der Landesverfassung

Der Bremer Rat für Integration (BRI) unterstützt nachdrücklich die Initiative des Bremer Bürgermeisters und Präsidenten des Senats Dr. Andreas Bovenschulte, die Landesverfassung der Freien Hansestadt Bremen zu erweitern. Damit folgt Bremen dem Beispiel aus Sachsen-Anhalt. Auch wenn in dem Text, der 1947 formuliert worden ist, ein deutliches Bekenntnis gegen den Nationalsozialismus erhalten ist, finden wir es wichtig, die Präambel nach 73 Jahren zu vertiefen und zu konkretisieren. Antifaschismus und Antirassismus als Verfassungsziel bedeutet Verpflichtung für jeden Bürger und jede Bürgerin des Landes Bremen. Es ist ein klares, eindeutiges politisches, gesellschaftliches Zeichen, das wir brauchen.

Vorsitzende des BRI,
Libuse Cerna

Der Bremer Rat für Integration bei facebook