Aktuelles


Mo, 07. September 2020

Selda Kaiser ist neue Programmausschuss-Vorsitzende

Selda Kaiser ist seit 2018 als Mitglied des Bremer Rates für Integration im Rundfunkrat von Radio Bremen vertreten. Der Rundfunkrat ist eines der beiden Kontrollorgane der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt. Der Rundfunkrat besteht aus 32 Mitgliedern, die gesellschaftliche Organisationen und Gruppierungen des Landes Bremen vertreten.
Dort gibt es neben dem Finanz- und Organisationsausschuss sowie dem Zukunftsausschuss auch noch den Programmausschuss. Dieser ist durch die Zusammenlegung des Fernseh- und Hörfunkausschusses entstanden.
Nun wurde Selda Kaiser auf Vorschlag des Vorsitzenden des Rundfunkrates, Klaus Sondergeld, zur Vorsitzenden des Programmausschusses gewählt. „Ich freue mich sehr auf mein neues Amt und hoffe, gemeinsam mit meinem Stellvertreter, Christian Linker, dem Geschäftsführer vom ‚Rat und Tat – Zentrum für queeres Leben‘, dafür zu sorgen, dass bei Radio Bremen mehr Vielfalt mitgedacht und damit ein diverseres Publikum angesprochen wird. Schließlich zahlen alle Rundfunkgebühren “, sagt Selda Kaiser.
Neben ihrem Beruf als Lehrerin ist ihr Arbeitsschwerpunkt „Diversity Management“. Sie hat eine Ausbildung zur inter-/transkulturellen Trainerin gemacht und vertritt den Bremer Rat auch im Netzwerk Antidiskriminierung. Kaiser zeigt sich für die vor ihr liegende Amtszeit von vier Jahren hochmotiviert: „Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir mit Yvette Gerner eine für neue Wege aufgeschlossene Intendantin des Senders haben.“

Der Bremer Rat für Integration bei facebook