Aktuelles


Do, 03. September 2020

„So macht man Frühling“ – diesmal im Herbst

Deutsch-tschechisches Kulturfestival „So macht man Frühling“ – diesmal im Herbst

Die Tschechen sind Spezialisten in Sachen Frühling, das wissen wir aus der jüngeren Geschichte. „So macht man Frühling“ heißt denn auch das Kulturfestival, das das Bremer Bündnis für deutsch-tschechische Zusammenarbeit alljährlich veranstaltet.

Das Bremer Bündnis für deutsch-tschechische Zusammenarbeit wurde 2016 gegründet und ist ein Zusammenschluss von Vertreter*innen unterschiedlicher Bremer Institutionen wie Theater Bremen, Literaturfestival globale°, Universität Bremen, Forschungsstelle Osteuropa der Uni Bremen sowie Privatpersonen. Sie alle verbindet die Freude an der Sprache, das Interesse an innovativen Formen des Ausdrucks und der Wunsch, die deutsch-tschechische Zusammenarbeit zu fördern.
Aufgrund der Covid-19 Pandemie haben die Veranstalter*innen das Festival „So macht man Frühling“ kurzerhand in den Herbst verschoben. Vom 27. September bis zum 11. Oktober gibt es Debatten zur aktuellen Politik, Dokumentarfilme, Lesungen, Vorträge, Konzerte. Dieser vierte Festivaljahrgang hat einen musikalischen Schwerpunkt unter dem Motto „Ich glaube an die Freiheit der Stimme.“ Zu den Highlights zählt das Konzert von Iva Bittová im Bremer Sendesaal am 29.09.2020.

„So macht man Frühling“, 27.9.-11.10.2020
http://www.somachtmanfruehling.de

Komplettes Programm:
Programmflyer "So macht man Frühling im Herbst"

Der Bremer Rat für Integration bei facebook