Presseinformationen

Sa, 28.03.2020

Bremer Rat für Integration begrüßt Schutzmaßnahmen in der Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete

Alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens sind von der Ausbreitung des Coronavirus betroffen und müssen unvorbereitet schnell Entscheidungen treffen und handeln. Besondere Herausforderungen stellen hier Gemeinschaftsunterkünfte dar, wie die Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) für Geflüchtete in Vegesack.
Der Bremer Rat für Integration begrüßt die Maßnahmen zum Schutz der Bewohnerinnen der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete, die vom Sozialressort ergriffen wurden und von den Mitarbeiterinnen vor Ort engagiert umgesetzt werden.
Wir bedanken uns ausdrücklich für das Engagement der Mitarbeiterinnen der Behörde und des Trägers. Wir möchten betonen, dass wir die Arbeit und das Engagement all jener schätzen, die zurzeit unter sehr schweren Bedingungen ihrer Tätigkeit in den verschiedenen Übergangsheimen und in der Landesaufnahmeeinrichtung nachgehen. Sie leisten, genauso wie die MitarbeiterInnen in verschiedenen Altenheimen oder in den Einrichtungen für behinderte Menschen, einen Beitrag von unschätzbarem Wert für unsere Gesellschaft. Dankeschön!

Ansprechpartnerin für die Presse: Lucyna Bogacki, 0174/91 800 56

Pressefotos…

Der Bremer Rat für Integration bei facebook