Presseinformationen

Fr, 14.08.2009

Integrationsrat plant Workshop

„Wir sollten uns erst einmal kennen lernen, bevor wir einen Vorstand wählen“, schlug das frühere Vorstandsmitglied im Bremer Rat für Integration, Ulrike Brunken, in der ersten Sitzung des neu gebildeten Rates am Mittwoch vor. Die über 50 anwesenden neuen Mitglieder mit ihren VertreterInnen schlossen sich fast einstimmig diesem Vorschlag an und wählten im nächsten Schritt Ulrike Brunken und Halime Cengiz, die ebenfalls im ehemaligen Vorstand war, als gleichberechtigte kommissarische Vorsitzende. Die beiden werden nun, unterstützt von einem kleinen Mitglieder-Team, einen Workshop zum Kennenlernen am 5. September vorbereiten. Dort soll auch über das Selbstverständnis des Rates und über die Themen gesprochen werden, die der Rat in seiner vierjährigen Legislaturperiode anpacken will. Sozialsenatorin Ingelore Rosenkötter begrüßte dieses Vorgehen ausdrücklich. In einem Statement zu Beginn der Sitzung hatte sie ihre Hoffnung formuliert, dass auch der neue Rat Berater und Unterstützer für die Politik sei. Sie versicherte, dass die Sitzungsergebnisse in den politischen Gremien sehr wohl beachtet und in deren politische Arbeit einbezogen werden.

Pressefotos…

Der Bremer Rat für Integration bei facebook