Termine

„Göttin Demeter, die Erdmutter mit zerrissenem Kleid“

Demeter 2021
Foto: Marianne Menke
Das Theaterstück „Göttin Demeter, die Erdmutter mit zerrissenem Kleid“wurde frei inszeniert nach Demeter, der Göttin der Fruchtbarkeit aus der griechischen Mythologie unter der Regie von Abiud A. Chinelo.
Nach der griechischen Mythologie stieg die Göttin Demeter vom Olymp auf die Erde herab, um ihre entführte Tochter Persephone zu finden. Während ihrer Suche begegnen ihr unterschiedliche fiktive Figuren. Einige sind tief mit der Natur verwurzelt, andere sind machthungrige Wesen und verüben mit ihr Gräueltaten. Das von Live-Musik begleitete Theaterstück des Absurden ist eine Reflexion über unseren dramatischen Klimawandel und die Umweltzerstörungen. Wir laden ganz herzlich alle Organisationen ein, die mit Geflüchteten arbeiten und bitten, sich rechtzeitig unter der angegebenen Email-Adresse oder Telefonnummer anzumelden.

Premiere: Fr. 26.11.2021, 19 Uhr, Chinelo-Theaterhaus, Feldstraße 103, 28203 Bremen.
Eintritt: 5 Euro Spende wird erbeten
Bitte voranmelden unter: chinelo-theaterhaus@gmx.de oder Tel: 0421/79 01 29 71

Weitere Aufführungen: Sa. 27.11.2020, 19:00 Uhr und So. 28.11.2021, 17 Uhr.

https://www.bremer-welttheater.de


Mitwirkende
Abiud A. Chinelo, Zhenguan Yang, Xiaowei Ma, Olivia Harvey, Emmanuel Gaius, Merle Schröder, Agmal Raimi und andere.
Musik: Vera Marreck, Geige & Inken Leupolt, Cello.

Bremer Welttheater ein Projekt vom Chinelo-Theaterhaus e.V.
Im Vordergrund der Arbeit des Bremer Welttheaters steht die gemeinsame Erarbeitung von Theater und Musikprojekten, durch die sich die Jugendlichen aller Nationalitäten und die professionellen Künstler u.a. mit den Themen Rassismus, Gewalt, etc. auseinandersetzen. Mit der Arbeit des Bremer Welttheaters erhielt der Verein im Jahr 2010 den Bremer Vielfaltspreis „Der Bunte Schlüssel“. Zum Gewinn des Wettbewerbs „Bremen Hauptstadt des fairen Handels 2011/12“ hat auch unser Theaterstück „Bitter-süßer Kakao“ und „Das Klingeln von Tantal“ beigetragen.

Förderung / Kooperation
Das Projekt wird in Kooperation mit dem Lidice-Haus, der Inge Katz Schule Neustadt und Gymnasium an der Hamburger Str. umgesetzt und kann dank der finanziellen Unterstützung der Stadt Bremen und der Bremer-Stiftungen realisiert werden.

Downloads:

Der Bremer Rat für Integration bei facebook